Die Art, der Wert und / oder der Preis eines Domainnamens kann bei 1 bis 2 US-Dollar beginnen und bis zu Tausenden von Dollar steigen. Da diese Dom√§nennamen aus einer Reihe von Zeichen bestehen, lautet die Frage, wie man einen Dom√§nenname beurteilt. Wie findet man heraus, ob so ein Name die Investition wert ist oder nicht? Gl√ľcklicherweise gibt es Dinge, die Sie tun k√∂nnen, um eine Antwort zu erhalten.

Zuerst sollten Sie die L√§nge des Dom√§nennamens √ľberpr√ľfen. Normalerweise sind k√ľrzere Domainnamen teurer. Der Grund daf√ľr ist es, dass kurze Domainnamen einpr√§gsam sind und sich auf ein einzelnes Stichwort konzentrieren k√∂nnen. Au√üerdem verringern Zahlen und Bindestriche den Wert eines Domainnamens, es sei denn sie mit einer Marke verbunden sind, die solche Zeichen verwendet.

Dann sind Dom√§nennamen, die bis zu drei aussagekr√§ftigen Worten enthalten, teurer als Dom√§nen mit vier oder mehr W√∂rtern. Heutzutage k√∂nnen Benutzer keine verf√ľgbaren Dom√§nennamen finden, die aus einem oder sogar zwei W√∂rtern bestehen. Sie h√§tten Gl√ľck, wenn Sie einen mit drei W√∂rtern finden k√∂nnten. Nat√ľrlich ist das nur mit Situationen, in denen Sie Endungen wie .com oder .net verwenden m√∂chten, die bis jetzt die beliebtesten Domainnamen-Endungen sind.

Andere Sache, die den Wert eines Domainnamens beeinflusst, ist ihre Geschichte. Es kann gut etablierte Domainnamen geben, die verkauft werden, weil ihr Eigent√ľmer sich entschieden hat, das Projekt zu beenden. Aber die meisten Websitebesitzer kennen den Wert ihres Domainnamens und werden sicherlich mehr Geld verlangen.

Wie gesagt, ist .com die beliebteste Endung, und es wird darauf noch einmal hingewiesen. Fast 9 von 10 Domainnamen verwenden sie. Wenn die Website .org, .net, .biz oder eine andere ähnliche Endung verwendet, können Sie diesen Domainnamen zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Domainnamen, die Wörter enthalten, die schwer zu lesen und zu buchstabieren sind, haben Zahlen, Bindestriche, große Länge oder andere Dinge, die sie weniger einprägsam machen, sind weniger Wert.

Wie Sie sehen, gibt es viele Faktoren, die zu dem Wert von einem Domainnamen beitragen. Wenn Sie jeden dieser Faktoren individuell auswerten, sollten Sie in der Lage sein, den richtigen Wert eines Domänennamens zu ermitteln.

 

Auswahl eines Domainnamens, den die Suchmaschinen lieben

Wenn Sie gerade bei der Auswahl eines Domainnamens f√ľr Ihre Website sind, sollten Sie wissen, dass es eine sehr gute Idee ist, einen von den Suchmaschinen geeigneten Systems auszuw√§hlen. Wenn Sie einen SEO-freundlichen Domainnamen haben, seien Sie sicher, dass Sie nicht nur am Anfang mehr Verkehr erhalten, sondern auch, sobald Ihre Website bekannt ist. Also im Folgenden sieht man, was tun, um so einen Domainnamen zu w√§hlen.

Verwenden Sie einen identischen Websitenamen und einen Domänennamen

Man denkt, dass so etwas jeder Webmaster kennt. In Wirklichkeit aber gibt es viele Websites und Domains, die nicht √ľbereinstimmen. Manchmal ist der Name der Website / des Gesch√§fts m√∂glicherweise etwas allgemein und Sie k√∂nnen keinen verf√ľgbaren Domainnamen finden. Deshalb ist es besser, zuerst einen Domainnamen auszuw√§hlen und dann Ihren Websitenamen an den Domainnamen anzupassen. So k√∂nnen Sie Geld sparen und sicherstellen, dass der Domainname verf√ľgbar ist.

Generische Domainnamen oder mit der Marke verbunden?

Die Antwort von dieser Frage hängt von dem Geschäft ab. Jedes Geschäft ist anders und deshalb kann man keine universellen Antworten auf einige geschäftsbezogene Fragen geben. Allgemein ist es besser, einen gebrandmarkt Domain-Namen zu haben, wenn Sie versuchen, eine Unternehmensorganisation aufzubauen. Andererseits ist es leichter, Ihren Domainnamen zu verkaufen, wenn er generisch ist.

Registrierung f√ľr einen l√§ngeren Zeitraum

Webmaster k√∂nnen keinen Domainnamen f√ľr weniger als ein Jahr registrieren. Das hei√üt jedoch nicht, dass Sie sich f√ľr die j√§hrliche Verl√§ngerung entscheiden m√ľssen. Im Gegenteil, es ist viel besser (nicht nur wegen der SEO), Ihren Domain-Namen f√ľr eine l√§ngere Periode zu registrieren. So wird es schwieriger zu vergessen, Ihre Registrierung zu erneuern, weil wenn Sie es vergessen, ruinieren Sie Ihre Position in der Suchmaschine.

Kurzer gegen langer Domainnamen

Wussten Sie, dass Sie in Ihrem Domainnamen maximal 67 Zeichen verwenden k√∂nnen? Die L√§nge Ihres Domain-Namens kann sich aber auf die Rangfolge der Suchmaschinen auswirken. Normalerweise sollten Sie eine L√∂sung suchen, die ein oder zwei W√∂rter enth√§lt. Wenn es zwei W√∂rter enth√§lt, w√§hlen Sie mindestens eines aus, das ein Stichwort f√ľr Ihre Nische darstellt. Ein k√ľrzerer Dom√§nenname ist ein Dom√§nenname, der leichter zu merken ist.

 

Auswahl von den besten Domainnamen

Die Auswahl von einem Dom√§nennamen ist keine leichte Aufgabe. Wenn Sie eine Website erstellen w√ľnschen, m√ľssen Sie festlegen, dass die Adresse, die zu Ihrer Website f√ľhrt, attraktiv und einpr√§gsam ist. Trotzdem sollten Sie nicht vergessen, dass es eigentlich Hunderttausende registrierte Domainnamen gibt. Das hei√üt, wenn Sie glauben, dass Sie einen hervorragenden Dom√§nennamen gefunden haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass er schon registriert ist, zumindest was Namen mit der Endung .com und .net betrifft.

In den Situationen sollten Sie einen anderen Namen ausw√§hlen, oder Sie k√∂nnen sich mit einem Namen zufrieden sein, der eine weniger beliebte Domainendung wie .info, .guru oder .org enth√§lt. Es gibt nat√ľrlich eine andere L√∂sung und zwar Sie k√∂nnen versuchen, den Domainnamen, an den Sie am Anfang gedacht haben, von dem Besitzer zu kaufen. Dies ist aber normalerweise sehr teuer, weil die Besitzer wahrscheinlich Hunderte oder sogar Tausende von Dollar verlangen werden. Wenn Sie diese Option bedenken, sollten Sie eine Drittanbieteranwendung oder -website verwenden, die bei dem Prozess als Zwischenh√§ndler dient. So vermeiden Sie Betrug.

Wenn Sie diese Option nicht verwenden wollen, sollten Sie die Dinge betrachten, die Ihnen bei der Auswahl des besten Domainnamens helfen können.

Zuallererst sollten Sie Ihre Ziele identifizieren, bevor Sie mit dem Auswahlprozess beginnen. Bestimmen Sie auch die Nische und die Zielgruppe. Danach k√∂nnen Sie an einer Brainstorming-Sitzung teilnehmen oder einen der zahlreichen Ideengeneratoren f√ľr Dom√§nennamen wie BustAName oder NameBoy verwenden. Denken Sie daran, dass Sie einen Domainnamen suchen sollten, der sich auf Ihr Gesch√§ft bezieht (m√∂glicherweise auf den Gesch√§ftsnamen selbst) und einen Namen, der relativ kurz und einpr√§gsam ist.

Zunächst kommt die Auswahl der richtigen Domain-Endung. Die häufigste verwendete Domain-Endung ist .com. Also wenn Sie können, zweifeln Sie nicht daran, einen .com-Domainnamen zu registrieren. Bedenken Sie jedoch, dass auch andere Domain-Endungen gut funktionieren, unter anderen .org, .net und .info. Neulich gibt es andere Top-Level-Domains, die auch beliebt sind, wie .lifestyle, .guru, .pro usw.

Jetzt kennen Sie die Grundlagen und es ist Zeit, Ihren Domainnamen anzumelden. Daf√ľr verwenden Sie einen gut etablierten, ernsten Registrator f√ľr Dom√§nennamen.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top